Bildung . Chancen . Gerechtigkeit Bundeskongress Schulsozialarbeit 10. und 11.10.2019 in Jena



Dieser Kongress bietet 400 Teilnehmer*innen Vorträge, Foren, Workshops zu gesellschaftspolitischen Fragen, Konzepten, Handlungsansätzen und aktuellen Herausforderungen in der Schulsozialarbeit. Neben Inputs wird der Austausch zwischen den Fachkräften aus Praxis, Verbänden, Verwaltung, Lehre und Forschung ermöglicht.

Veranstalter sind der Kooperationsverbund Schulsozialarbeit mit seinen Mitgliedern und ihren entsprechenden Verbänden, das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Stadt Jena sowie das Organisationsberatungsinstitut Thüringen - ORBIT.

Eingeladen sind Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule, Verantwortliche bei Trägern, in der Verwaltung und Politik, Lehrende und Forschende der Sozialen Arbeit.

Sie haben Interesse am Bundeskongress? - Immer auf dem Laufenden bleiben.

Bis zum Kongressbeginn können Sie sich über alle Neuigkeiten durch den Newsletter informieren, welcher in unregelmäßigen Abständen erscheinen wird: Anmeldung Newsletter (https://www.surveymonkey.de/r/BuKo-Newsletter)

Ihre Beteiligung ist erwünscht!

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich mit eigenen Beiträgen in die inhaltliche Gestaltung des Kongresses einzubringen.

Der Bundeskongress Schulsozialarbeit 2019 will unter dem Motto „Bildung . Chancen . Gerechtigkeit“ zur Profilierung der Schulsozialarbeit beitragen. Fragen zur fachlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Schulsozialarbeit können sich in allen drei Bausteinen „Bildung . Chancen . Gerechtigkeit“ wiederfinden.

Bitte ordnen Sie, beim Einreichen von Beiträgen diese begründet einem der Schwerpunkte zu, die hier grob umrissen sind:

  • Bildung

Aspekte für Bildung im Kontext von Schulsozialarbeit können z. B. Soziales Lernen, Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Demokratiebildung, Demokratieerziehung und Wertekompetenz sowie Qualifizierung, Haltung und Medienkompetenz der Fachkräfte sein.

  • Chancen

Dem Thema werden Schwerpunkte wie z. B. Prävention, Gesundheit, Inklusion, Integration, Kooperation und Sozialraumorientierung sowie die Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstkompetenz, Strategien gegen Schulabsentismus, die Bewältigung von Übergängen zugeordnet.

  • Gerechtigkeit

Wesentliche Merkmale dieser dritten Säule des Bundeskongresses Schulsozialarbeit 2019 können Inklusion, Werte, Vielfalt, Ganztagsschule, Ausstattung von Schulsozialarbeit, Armut, Soziale Gerechtigkeit, Gesellschaftliche Verantwortung sein.

Eigene Beteiligungsvorschläge können Sie bis zum 15.01.2019 einreichen: Eigene Beteiligungsvorschläge einreichen. (https://www.surveymonkey.de/r/Beitrag-BuKo)

Das Vorbereitungsteam wird Sie dann über die Möglichkeit sich zu beteiligen informieren.

Das ausführliche Programm mit Anmeldemöglichkeit folgt im Frühjahr 2019.